Jugendausfahrt nach Hueningen

Die Jugendgruppe des KSC verbrachte intensive Tage am Wildwasserkanal in
Hueningen. Je nach Könnenstufe gab es verschiedene Angebote. Mit den
Wildwasserneulingen ging es zuerst schwimmend ins Wasser, einen Stein
mitten in der Strömung galt es zu erobern, der Wurfsack half dabei.

Spielerisch konnten wir so die Kehrwässer erforschen und erfahren, dass
es meist Ausruhplätze sind, bevor es wieder in die Strömung geht.

 

Spannend auch zu erfühlen, wie die kleine Walze trägt und uns ein wenig
surfen lässt. Mutig sprangen alle am Ende des Tages ins schäumende Wasser.

Die Anfängergruppe der Teenager übte bereits das Kehrwasserfahren mit
dem Boot und nach einigen Kenterübungen ging es dann rasch durch die
grossen Wellen den ganzen Kanal hinab

Es gab auch die Möglichkeit, erst
einmal im Topo Duo mit dem Jugendtrainer die rasante Fahrt zu meistern.

Beeindruckend zu sehen, wie rasch unsere Jugend Fortschritte machte und
sich immer wieder neuen Herausforderungen stellte.

Die Gruppe der Fortgeschrittenen übte fast selbständig in den ersten
beiden Wellen. Gefühlt 100 Kenterrollen meisterten sie spielend und
tobend im Kajak, Freestyleboot oder Topo Duo und bekamen immer mehr
Zutrauen in ihre Fähigkeiten.

Höhepunkt war dann noch ein ungeplantes
Treffen mit HeWo, dem Freestyleweltmeister, der ganz unkompliziert eine
Trainingseinheit gestaltete.

Seine Tips und Tricks wurden dann noch
ausführlich diskutiert.

Unser Standquartier bauten wir auf dem Campingplatz in Kandern auf. Dort
hatten wir auf der Zeltwiese viel Platz, konnten den einen Abend
grillen, den anderen Abend Spagetthi kochen, Erzählungen lauschen, Pläne
schmieden, Knoten üben.

Ein wunderbarer Ferienbeginn!

Gut trainiert  freuen wir uns nun auf unsere Jugendausfahrt an den Vorderrhein am
Wochenende 4.-6. September.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.